Hilfe, ich bin ewiger Singe

single

Diese Hilfeschreie sind immer öfters zu hören. Immer mehr Single haben davor Angst, noch länger alleine zu bleiben. Sie finden aber einfach keinen passenden Partner. Doch woran liegt das? Sind die Anforderungen zu hoch oder ist man selbst einfach nicht mehr attraktiv genug?

Manchmal sind es nur ein paar kleine Dinge, die geändert werden müssen, um wieder Erfolg beim anderen Geschlecht zu haben. Interessant dabei ist, dass sich viele Menschen gar keinen Partner mehr wünschen. Sie genießen das Leben als Single und haben sogar Angst davor, eine Beziehung einzugehen. Ein Partner würde bedeuten, dass der liebgewonnene Alltag oft vollkommen umgekrempelt werden müsste.

Die Erwartungen sind zu hoch

Besonders bei Single-Frauen sind die Erwartungen zu hoch. Sie suchen den perfekten Mann. Denn gibt es aber nicht. Stimmt ein Punkt nicht, wird das Date abgebrochen. Doch oft sind hier Kompromisse gefragt. Hat er einen Bauch oder wenig Muskeln, muss einfach anders an die Sache herangegangen werden. Ein Bauch lässt sich abtrainieren und Muskeln aufbauen. Mit dieser neuen Herangehensweise können die jetzigen Schwächen beim Mann, langfristig zu Stärken aufgebaut werden. Jedes Date sollte daher locker genommen werden. Erwarten Sie nicht eine Beziehung, sondern einfach zunächst ein nettes Gespräch. An allem andere lässt sich sicherlich arbeiten. Mit diesem Vorgehen lassen sich aber die Chancen, das Single-Dasein zu beenden, deutlich erhöhen.

Sich selbst treu bleiben

Und ganz wichtig für alle die intensiv Suchen: Seien Sie Sie selbst, es macht nur wenig Sinn, sich für jemand anderen um 180 Grad zu verbiegen. Das funktioniert bei jungen Menschen, diese lassen sich bis zum 30. Lebensjahr noch sehr individuell Formen. Nach dem 30. Lebensjahr hat sich vieles aber so verfestigt, das man es entweder so hinnimmt oder weiter sucht.

Category: News