Haben Beziehungen ausgedient?

Seit Jahren beobachten wir in der Schweiz, in Deutschland und Österreich zum Beispiel, dass der Wohnraum immer knapper wird. Die Gründe sind bekannt. Zuwanderung, weniger wird gebaut.

Ein Grund wird aber meistens nur am Rande genannt. In allen drei Ländern haben die Singles seit 10 Jahren deutlich zugenommen. Die Zahlen sind explodiert und damit auch die Singlehaushalte. Beziehungen werden heute anders gelebt. Verliebte ziehen nicht immer sofort zusammen. Es gibt sogar einen größten Anteil an Fernbeziehungen heute zu beobachten. Feste Partnerschaften sind weiterhin der Standard, prozentual haben diese aber ebenfalls in den letzten Jahren abgenommen.

Offene Beziehungen ein Trend

Jeder schläft mit jedem … so zumindest ermöglicht es eine Offene Beziehung. Das Wort Liebe gewinnt hier eine ganz andere Bedeutung. Auch zu beobachten ist, dass immer mehr Singles sagen, sie wollen gar keine feste Beziehung.

Natürlich bleibt der Trieb, die Lust nach Sex.  Dafür bieten zum Beispiel reizende Escort Models  ihre diskreten Dienstleistungen an. Das ist auch gar nicht verwerflich, sondern liegt fest in unseren Genen. Wer nun meint, das ist typisch Mann, der irrt. Tatsächlich denken mittlerweile auch viele Frauen so und so wundert es kaum, das spezielle Dienstleister seit Jahren boomen. Zu nennen seien hier spezieller Partnerschaftsbörsen, bei denen es nur um Sex geht. Tinder und Casual Dating Seiten gehören dazu. Sie alle haben aber das Problem, das man sich zuvor offenbaren muss, beispielshaft durch ein eigenes Foto.

Bis es zum ersten Kontakt kommt, kann es lange dauern und ob jeder dann einfach nur einen unverbindlichen Kontakt wünscht, ist ebenfalls fraglich.

Ich brauche keine Partnerschaft

Tinder und Casual Seiten sind eher etwas für jüngere Menschen unter 30. Wer gut situiert lebt und Karriere macht, kann sein Foto nicht einfach in einer solchen Seite hochladen. Diese Personen suchen diskretere Möglichkeiten. Zum Beispiel im Escort. Dort finden sich niveauvolle Frauen, die mit einem sexy Body und Intellekt beeindrucken. Der Begleitservice in der Schweiz ist mittlerweile sehr beliebt und bietet weit über die Grenzen den Service an.


Ein solches Date kann beliebig in die Länge gezogen werden, endet aber immer ohne Verpflichtung und Eifersucht. Es ist vielleicht die moderne Form eines Singlelebens, bei dem man seine Triebe mit Stil befriedigen kann. Auch hier zeigt sich, dass immer mehr Frauen solche Dienstleistungen in Anspruch nehmen.

Ist das der neue Weg

Wenn in den Medien von Prostitution gesprochen wird, wird das immer gerne in einen Mantel von Unmoral gezogen. Aber warum? Beide profitieren und können für eine kurze Zeit ein gemeinsames Glück erleben, das ist oft mehr, als sich in den klassischen Partnerschaften findet. Die Singlehaushalte in der Schweiz machen mittlerweile schon 18 Prozent aus (Tendenz steigend). Ein klares Zeichen, wohin sich die moderne Beziehung bewegt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *